Lageplan Gounod.de

1951 ERHIELTEN DIE STRASSEN NÖRD-

LICH DES GRÖSSTEN JÜDISCHEN FRIED-

HOFS EUROPAS DIE KLANGVOLLEN

NAMEN VON KOMPONISTEN WIE CHOPIN,

PUCCINI UND SCHÖNBERG. PATE FÜR DIE

GOUNODSTRASSE STAND CHARLES

FRANCOIS GOUNOD, DER DURCH DIE

NATIONALHYMNE DES VATIKANS “INNO E

MARCIA PONTIFICALE” BEKANNT GEWOR-

DEN IST.

Logo Gounod.de

KLINGT GROSSARTIG.

Früher war das Komponistenviertel industriell geprägt. Doch der Lärm von Schuh- und Gummifabrik, um nur zwei Beispiele zu nennen, ist heute aus dem durchgängig begrünten Viertel verschwunden. Entstanden ist ein ruhiges Wohn- quartier, in dem Familien auf nichts verzichten müssen. Vielmehr gibt es eine breite Auswahl an Kindergärten, Spiel- plätzen, Schulen wie der BIP Kreativitätsschule oder der Picasso Grundschule, Ärzten, Apotheken, Einkaufsmöglichkeiten. Sogar ein Programmkino hat der Kiez zu bieten. Geblieben vom In- dustriezeitalter sind die meist aus der Gründerzeit stammenden Gebäude. Die Deklarierung als Erhaltungsgebiet sorgt für eine denkmalgerechte Sanierung und einen ansprechenden, geschlos- senen optischen Eindruck. Vor diesem Hintergrund wundert  es nicht, dass das Komponisten- viertel heute das beliebteste   in ganz Weißensee ist  übrigens nicht nur bei Familien, sondern auch bei zahlreichen Malern und Bildhauern, die sich hier inspi- rieren lassen.
Spielplatz Umgebung Gounod.de Umgebung Gounod.de
WEIL NAH AN MITTE ENTSPANNTER IST ALS MITTEN IN MITTE
IMPRESSUM
DOWNLOAD
START
DIE LAGE
DIE NEUBAUTEN
DER ALTBAU
KONTAKT
DIE GRUNDRISSE
DIE INFRASTRUKTUR
BERLIN - WEISSENSEE